Generalversammlung 2008

Neuwahl der Vorstandschaft

Dieses Jahr standen wieder die Neuwahlen der Vorstandschaft an. Adolf Rager jun. wurde wieder einstimmig zum 1. Schützenmeister gewählt. Zum 2. Schützenmeister wählte die Versammlung Max Hartl. 1. Schatzmeister wurde Xaver Rager. Rainer Aichinger wurde wieder zum 1. Schriftführer und zum 1. Sportleiter gewählt. Reinhard Wagner erneut zum 1. Jugendleiter.

Ehrungen verdienter Mitglieder

Thomas Bielmeier und Helmut Fischerwurden für 15 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Für 20 Jahre geehrt wurden:

  • Josef Hartl
  • Johann Helmbrecht
  • Karl- Heinz Hilburger
  • Wilma Holzbauer
  • Johann Kraus
  • Josef Michl
  • Irmgard Penzkofer
  • Bianca Pfeffer
  • Achim Rager
  • Hans Schweiger

Benedikt Ebner und Karl Hilburger wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Und Rudi Reger erhielt das Ehrenzeichen der SG.

Anita Rosenlehner, Johann Helmbrecht und Matthias Michl wurde das Abzeichen Gau Klein Bronze verliehen. Und Josef Kraus und Christian Stern erhielten Gau Groß Bronze. Und an Rudolf Niedermeier wurde das Protektorabzeichen verliehen.

Sportliche Auszeichnungen

18 Schützen konnten jeweils ein Eichel für ihre Schützenschnur und ein Leistungsabzeichen erringen.

Vereinsmeister in der Schützenklasse wurden Josef Edenhofer und Achim Rager (beide 1062 Ringe). Der 2. Platz ging an Christian Stern mit 1043 Ringen. Mit 981 Ringen wurde Thomas Rager Dritter. In der Damenklasse gewann Anita Rosenlehner mit 905 Ringen, vor Sonja Rosenlehner (817 Ringe) und Cornelia Aichinger (815 Ringe). Jugendmeister wurde mit 955 RIngen Andreas Scherer. Der 2. Platz ging an Michael Wagner mit 850 Ringen. Dritter wurde mit 835 Ringen Patrick Rager.

Den Adolf-Rager-Gedächtnispokal gewann Martin Wagner mit einem 31,4 Teiler. Thomas Rager gewann mit einem 34,7 Teiler die Adolf-Rager-Gedächtnisscheibe.

Diesjähriger Schützenkönig wurde Schützenmeister Adolf Rager mit einem 15,4 Teiler. Zweiter wurde mit einem 31,5 Teiler Reinhard Wagner. MIt einem 116,3 Teiler wurde Michael Wagner diesjähriger Jugendkönig. der 2. Platz ging an Maximilian Penzkofer mit einem 209,8 Teiler.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.